Zum Inhalt springen

adventskalender

ADVENTSKALENDER

VON BALLONFLIEGERN, BLATTGELENKEN & BOTANISCHEN BESONDERHEITEN

In Bayern leben etwa 30.000 Insektenarten.
Ihr findet das ist viel? Weltweit gibt es über eine Million bekannte Insektenarten (Stand 2020). Das klingt mal viel. Doch diese Zahlen – sowohl weltweit als auch bayernweit – nehmen dramatisch ab. Allein in Deutschland ist gut ein Viertel aller erfassten Insektenarten in ihrem Bestand gefährdet.

Dass wir Menschen vom Überleben der Insekten abhängig sind, hat heute fast jede*r schon mal gehört.
Doch was benötigen Insekten eigentlich um überleben zu können? Ein Zuhause, klar. Und natürlich Nahrung. Lecker Blüten. Doch nicht irgendwelche. Viele Insekten sind auf spezielle Pflanzenarten angewiesen. Finden sie diese nicht, so sieht es mit dem Überleben schlecht aus.

In unserem Adventskalender möchten wir euch daher dieses Jahr einige Pflanzenarten vorstellen, die für Insekten wichtig sind.

Wir wünschen euch viel Freude damit und eine schöne Adventszeit.

Insektenfreundliches Günztal Adventskalender Gewinnspiel

Gewinnspiel

Macht bei unserem Gewinnspiel mit!
Druckt euch die 24 Pflanzenillustrationen (jeweils auf Seite 2 im PDF) aus und gestaltet sie bunt. Malt sie an, beklebt sie. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Wenn ihr dann Ende Dezember alle 24 Bilder zusammen habt, schickt sie uns ein. Eure drei kreativsten, vollständigen Einsendungen erhalten im Januar 2024 ein Überraschungspaket, mit dem auch ihr zu Artenschützer*innen werden könnt. Alle Einsendungen zeigen wir auch auf unserer Webseite*.

Teilnahmeschluss am Gewinnspiel ist der 6. Januar 2024.

* 
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erkläre ich mich damit einverstanden, dass mein Beitrag auf dieser Webseite veröffentlicht wird.

die gewinner*innen stehen fest

Bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel wurden zwei Gewinner*innen ermittelt. 
Begeistert haben uns die 24 sehr kreativen Einreichungen von Jim Falkner, der damit mit Abstand den 1. Platz belegt.
Platz 2 belegt Katharina Köstler, die die 24 Arten mit viel Feingefühl gestaltete und eine phantastische eigene Art erfand. 

Herzlichen Dank allen Teilnehmenden für das Interesse und die schönen Beiträge. 

PLATZ 1

Jim Falkner

PLATZ 2

Katharina Köstler