Zum Inhalt springen

Günztal

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

„Inselhopping“ mit dem Fahrrad

Kettershausen, Waldstraße Kettershausen, Waldstraße 15, Deutschland

Vertrocknete Pflanzenstängel, ein Stück karger Boden, faulendes Holz, verwilderte Sträucher – für viele der Albtraum eines gepflegten Gartens, für andere Essensbuffet, Kinderstube, Überwinterungsstätte, Balzplatz, Jagdhabitat und Solarium. Insekten benötigen zum Überleben bestimmte Strukturen, welche in unserer heutigen Landschaft selten geworden sind. Orte, an denen es sie noch gibt, können wahre „Inseln des Lebens und derWeiterlesen »„Inselhopping“ mit dem Fahrrad

Kostenlos

Sensenmähkurs

Liebenthann Ronsberger Straße, Obergünzburg (Liebenthann), Deutschland

Eine Blumenwiese im Garten lässt sich besonders gut mit einer Sense mähen, denn der Rasenmäher tut sich schwer im hohen Gras. Der Umgang mit einer Sense macht nicht nur Spaß, sondern ist auch eine Kulturtechnik, die es zu bewahren gilt. Aber es ist noch viel mehr: Es ist nicht nur die schönste Art eine WieseWeiterlesen »Sensenmähkurs

49,00Euro

Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Ellzee Riedmühle (Ortsverbindungsstraße Ellzee-Stoffenried), Ellzee, Deutschland

Bei diesem naturkundlichen Spaziergang durch das wertvolle Niedermoor-Schutzgebiet „Taubried” schärfen wir zusammen mit dem Ornithologen Stefan Böhm vom LBV unsere Augen und Ohren für die gefiederten Bewohner dieser besonderen Landschaft und erlernen Tipps zum Erkennen der Vogelstimmen. Auf der Spur von Eisvogel und Pirol führt uns der Weg an den artenreichen Pflege-Flächen des Landschaftspflegeverbandes GünzburgWeiterlesen »Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Kostenlos

Natur aufs Brot – Familienführung

Liebenthann Ronsberger Straße, Obergünzburg (Liebenthann), Deutschland

Zusammen mit Alexandra Baur entdecken wir, womit die Natur uns den Tisch deckt. Dabei finden wir sicher viele leckere Kräuter, doch was hat wohl eine Hummel oder ein Mistkäfer mit unserem Essen zu tun? Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@guenztal.de Treffpunkt: Liebenthann (Obergünzburg), Parkplatz Teufelsküche

Kostenlos

Extensive Beweidung von Feuchteflächen mit Wasserbüffeln – Dung und Insekten

Leipheimer Moos Herdweg, Leipheim, Deutschland

Gemeinsam mit Anja Schumann von der Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos und Landwirt Christian Mayer werden wir die Wasserbüffel im Schwäbischen Donaumoos bei Leipheim besichtigen und Details zur Haltung und Vermarktung erfahren. Die Wasserbüffel haben einen positiven Effekt auf die Artenvielfalt der feuchten und nassen Weiden. Es entstehen mitunter sehr strukturreiche Landschaften mit Tümpeln und Gräben, dieWeiterlesen »Extensive Beweidung von Feuchteflächen mit Wasserbüffeln – Dung und Insekten

Kostenlos

Blumen & Insekten im Haselbachtal

Am Haselbach Frickenhausen / Arlesried, Deutschland

Auf den Spuren historischer land- und teichwirtschaftlicher Nutzung führt Ökologe Sebastian Hopfenmüller durch das Haselbachtal. In dem naturnahen Bachtälchen haben sich noch artenreiche Feuchtwiesen mit seltenen Pflanzen und Insekten erhalten. Durch den Wechsel zwischen Wald und Wiesen hat das Tal einen besonderen Reiz. Treffpunkt: Am Haselbach an der Verbindungsstraße zwischen Frickenhausen und Arlesried, Beschilderung folgen

Kostenlos

Hüpfende Zwitscherschrecken und zwitschernde Grashüpfer

Waldstetten Mühlweg, Waldstetten, Deutschland

Wer sich zurück erinnert an einen Wiesenspaziergang vor 20 Jahren, hat neben den Blumen sofort die Grashüpfer vor Augen, die zuhauf unter den Füßen zur Seite gesprungen sind. Heute finden wir diese Vielzahl nur noch auf extensiveren Wiesen. Ein genauerer Blick auf die verschiedenen Arten mit ihren wunderbaren Mustern und deren verschiedenen Lebensraumansprüchen lohnt sichWeiterlesen »Hüpfende Zwitscherschrecken und zwitschernde Grashüpfer

Kostenlos

Insekten Art

Ottobeuren (Zeppelinstraße) Zeppelinstraße, Ottobeuren, Deutschland

Fein geschlungene Ranken, glänzend-glatte Efeublätter, spitz-geborstenes Holz oder rau-matter Stein. Während wir mit diesen Naturschätzen Kunst erschaffen, lernen wir etwas über die Zusammenhänge und den Aufbau der Natur. Biologin Lydia Reimann und Naturpädagogin Alexandra Baur nehmen Sie mit auf eine Reise in die faszinierende Natur unseres Günztals. Treffpunkt: Ottobeuren, Parkplatz an der Zeppelinstraße

Kostenlos

Moorschutz im Taubried

Ellzee Riedmühle (Ortsverbindungsstraße Ellzee-Stoffenried), Ellzee, Deutschland

Bei einem Rundgang durch das Naturschutzgebiet wird Timo Albrecht als Moorschutzbeauftragter der Regierung von Schwaben die Wichtigkeit eines intakten Moores für den Klimaschutz vor Ort zeigen. Außerdem entdecken wir wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Die Exkursion findet in Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Günzburg e.V. Treffpunkt: Ellzee, Riedmühle

Kostenlos